Die Schubertiade-Hammerflügel

Die Entscheidung, die Schubertiade auf einem originalen Hammerflügel von Conrad Graf (Eigentum der Antwerpener Artesis-Hochschule, im Depot des „Vleeshuis-Museums“ Antwerpen) einzuspielen, beruht auf zwei Überlegungen. Auf der einen Seite besteht eine enge Verbindung zwischen Instrument und Komponisten: Es wurde 1826, zwei Jahre vor Schuberts Tod, von einem Klavierbauer gebaut, den er persönlich kannte. Auf der

Weiterlesen

Erard Gotik Doppelpedalharfe – Paris Nr. 4623

Diesen Harfentyp ließ Pierre-Orphée Érard (1794-1855) 1836 in London patentieren. Das Instrument ist größer und schwerer gebaut als die Doppelpedalharfe, die sein Onkel Sebastian Érard1 (1752-1831) patentieren ließ und produzierte. Das „gotische“ Modell (benannt nach dem ‚gotischen’ Stil von Säulenverzierungen) hat 46 oder 47 Saiten (statt 43) – die Anzahl, die bis heute bei Konzert-

Weiterlesen

Oboe Grundmann & Floth

Im Herbst 2014 gesellte sich Benoît Laurent Anima als Solist in einer Konzertserie mit C.P.E. Bachs Oboenkonzert Wq 165. Über das Instrument, das er für dieses Programm auswählte, schrieb Benoît die folgende Notiz:

Weiterlesen

Bassettklarinette Theodor Lotz

Im November 2014 machte Anima eine Tournee mit einem Klassiker-Programm, in dem Lisa Shklyaver die Solopartie in Mozarts berühmtem Klarinettenkonzert – ursprünglich für Bassettklarinette geschrieben – auf sich nahm. Lisas Artikel über das Instrument und das Exemplar, das sie für diese Aufführung nutzte, lesen Sie hier!

Weiterlesen